IDS 2013

Sport pro Gesundheit

Wir sind ein anerkanntes Koryu Uchinadi Dojo

Nächste Termine

Yamane Ryū Kobujutsu

Geläufiger als der Begriff Kobujutsu ist der Begriff Kobudo. Er bezeichnet den bewaffneten Kampf und stammt aus Okinawa. Als Waffen dienen mit wenigen Ausnahmen Gegenstände des Alltags oder der Landwirtschaft. Beispiele hierfür sind Kama (Sichel), Tonfa (Griff einer Mühle, Eku (Paddel) und Bo (Wanderstab). Das Sai hingegen diente wohl von vorn herein als Polizeiwaffe in Verbindung mit einem Stock (Bo). Das Training mit Messern hingegen fällt nicht in den Bereich des Kobudo. Die Bezeichnung Kobujutsu weist darauf hin, dass sich auf ältere Formen einer okinawanischen/japanischen Kampfkunst bezogen wird. Der Schwerpunkt liegt auf dem Training von Techniken. Bei Bezeichnungen wie Kobudo, Karatedo geht es um eine Charakterschulung mittels des Erlernens von Techniken. Do als eine Wegkunst. Diese Wegkünste sind im Zusammenhang mit dem Ende des japanischen Mittelalters, Ende des 19. Jahrhunderts, zu sehen. Die kämpferischen Fähigkeiten der Samurai wurden nicht mehr gebraucht, viele von ihnen wurden aus dem Staatsdienst entlassen und mussten sich oft auf dem Lande ihren Lebensunterhalt mehr schlecht als recht verdienen. Aus einer kriegerischen Notwendigkeit wurde eine Freizeitbeschäftigung mit pädagogischer Ausrichtung. Die Charakterschulung des Übenden rückte stärker in den Vordergrund.

Auf Okinawa und in Japan entstanden verschiedene Kobudoschulen, die heute weltweit verbreitet sind. Am bekanntesten unter ihnen sind die auf Yabiku Moden und Shinken Taira, sowie die auf Matayoshi Shinpo zurückgehenden Stilrichtungen. Yamaneryu ist weniger bekannt und wird weltweit gegenwärtig von Patrick McCarthy und Toshihiro Oshiro verbreitet.
Die Bojutsutradition von Chinen Sanda wurde von seinem Enkel Chinen Masami (1898-1976) als Yamaneryu bezeichnet und trägt seither diesen Namen. Er beinhaltet drei chinesische Ideogramme:
Yama = Berg
Ne = Grundlage, Wurzel
Ryu = Strom, Fluss
Der Name beschreibt die Bojutsutradition, die vom Ort am Fuße des Berges stammt. Der Ort ist das Dorf Samukawa bei Shuri aus dem Chinen stammt.

kubanner_660